Über FEDERSPIEL

Befreundete Autorinnen und Autoren im Dialog mit dem Publikum.

Im Gegensatz zu anderen Schreibwerkstätten kommt Federspiel fast ohne Regeln aus. Federspiel versteht sich als Kollektiv ohne Leiterin/Leiter. Bei Federspiel gibt es keine Themenvorgaben. Die eigenen Texte können in Prosa oder Lyrik, in Schriftsprache oder in Mundart verfasst sein und sollten sich im Rahmen von maximal 10 Minuten bewegen.

Treffpunkt ist jeden dritten Dienstag im Monat um 19.00 Uhr im Gasthaus „Zur ewigen Ruh“ in Linz.

Kontakt: autorinnenkreis.federspiel@gmail.com

Die von den Autorinnen und Autoren vorgelesenen Texte werden von Harald Brachner für das  Mehr Infos zu dieser Station Freie Radio Freistadt aufgenommen und jeweils am dritten Mittwoch um 12:00 Uhr unter dem Titel „FEDERSPIEL“ auf 107,1, 103,1 und 88,4 MHz bzw. im Livestream gesendet, wobei in der Folge andere Radiostationen diese Beiträge übernehmen.

On Air: Sendereihe Federspiel – das federleichte Spiel mit Worten

 

Advertisements