Günter Kowatschek (assoziierter Autor)

Persönliches Motto

Denken, skizzieren, schreiben – so werden Texte bleiben.

Literarischer Lebenslauf

Unregelmäßiges Tagebuchschreiben und gepflegte Brieffreundschaften förderten das Schreiben in meiner Jugend. Ende der 90er Jahre begann Kowatschek persönliche Gedanken in Geschichten und Gedichte zu verpacken. Es dauerte bis 2006, bis er seinen ersten Text öffentlich vorträgt. Der intensive Austausch zu literarischen Texten mit gleichgesinnten SchriftstellerInnen ist ihm ein Anliegen. Die Auseinandersetzung mit Texten bekannter und weniger bekannter AutorInnen versteht er als wichtige Beschäftigung, um die eigene literarische Entwicklung voranzutreiben.

Literarische Veröffentlichungen

Anthologien:
2015 – PromOtheus‘ Anthologie Funkenflug- Texte, die sprühen ISBN 978-3-200-04327-5 mit

  • „Der Menschenbaum – Eine Skizze“
  • „Herzklopfen im Tümpel“
  • „Haarsträubend“

2011 – Anthologie Berührungen – Literatur aus Österreich (av BUCH)
Ausgewählte Texte des Literaturwettbewerbs des Forum Land ISBN 978-3-840-48502-2  mit

  • „Landnahme“

2008 – PromOtheus‘ Anthologie Brennstoff- Texte die zünden ISBN 978-3-902-59853-0 mit

  • „Geständnis“
  • „Mein letzter Tag“
  • „Aktivieren“

2008 – Anthologie Fügungen und Schicksale – Geschichten und Gedichte aus dem Land Ausgewählte Texte des Literaturwettbewerbs des Forum Land ISBN 978-3-704-02320-9 mit

  • „Stammtischgespräche“

Mehrere Veröffentlichungen in „Wortgarten“, Zeitschrift des Stelzhamerbundes.

Persönliche Homepage

https://autorinnenkreisfederspiel.wordpress.com/2015/10/22/guenter-kowatschek/

Emailadresse

g.kowatschek@gmx.at

Kontaktdaten

Glasstraße 25
4482 Ennsdorf

……………………………………………………

Leseprobe

Landnahme